Coronavirus und Zoll: Auswirkungen auf die Lebensmittellogistik

Adoria-Corona-Zoll-Lebensmittellogistik-Beitragsbild
Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Inhalt

Nicht nur für den Gesundheitssektor stellt das Coronavirus eine Herausforderung dar. Auch auf die Lebensmittellogistik wirkt sich das Coronavirus aus. Aufgrund der Corona-Epidemie wurden immer mehr Grenzen geschlossen, wodurch sich auch die Zollbedingungen erschwert haben. Zudem besteht ein Engpass an Containern in Europa. Dies liegt primär daran, dass sich die Container in Asien aufgrund der neuen Virus-Infektion stapeln. All diese Faktoren führen zu Komplikationen bezüglich des Transports von Lebensmitteln. Selbst bei einem kompletten Shutdown von einzelnen Ländern sind Supermärkte, Drogerien, Apotheken und Krankenhäuser geöffnet.

Container sind länger im Umlauf und stapeln sich an den Grenzen. Es kommt zum Verzug bei den Lieferketten.

Wir von adoria Freight sind in dieser schwierigen Situation der richtige Ansprechpartner für Lebensmittelhersteller- und Händler. Unser Fachwissen und unsere langjährigen Erfahrungen im Bereich der Verzollung macht es uns möglich, schnell und professionell zu handeln. Ob Export oder Import der Lebensmittel, wir sorgen dafür, dass Ihre Lieferkette stabil aufrechterhalten bleibt.

Herausforderung „Corona-Logistik“ – Dynamische Entwicklungen

Zum heutigen Standpunkt ist es noch nicht genau absehbar, wie lange sich das Coronavirus auf die internationalen Lieferketten auswirken wird. Fakt ist jedoch, dass die geschlossenen Grenzen und die fehlenden Container für längere Lieferzeiten sorgen. Aus diesem Grund ist es von hoher Bedeutung, dass bereits jetzt mögliche Schwierigkeiten analysiert und die Lieferkette gestärkt werden. Hier können kurzfristige und mittelfristige Maßnahmen ergriffen werden, um sich auf die dynamischen Entwicklungen einzustellen. Zu diesen Maßnahmen gehören:

  • Verschaffen Sie sich eine Transparenz der vorgelagerten Wertschöpfungskette und auf Ihre Lieferkette: Finden Sie heraus, welche Materialien, Produkte, Lieferanten und Kunden womöglich betroffen sind.
  • Um die Lieferengpässe zu vermeiden, sollten sie verschiedene Handlungsoptionen gestalten.
  • Wählen Sie eine zuverlässige Spedition, welche Ihnen bei der Verzollung innerhalb der Lebensmittellogistik behilflich ist.

Vor allem bei Rohstoffen und Produkten, die aus Fernost stammen, sind mit weiteren Engpässen bei den Lieferungen zu rechnen. Hier können Sie bereits alternative Lieferwege planen.

Zuverlässige Speditionen sind von hoher Bedeutung

Für Lebensmittelhersteller und -Händler sind zuverlässige Speditionen enorm wichtig. Während die einzelnen Elemente der Lieferkette nicht immer beeinflussbar sind, können Sie durch die Wahl Ihrer Spedition die gesamte Lieferkette steuern. Hierbei kommt es vor allem darauf an, dass ausreichend Container bereitgestellt werden können. Einige Speditionen arbeiten mit festen Partnern, bei denen sie die Container mieten. Diese Art von Partnerschaften ist in Zeiten der Corona Krise von großer Bedeutung, da sie die Sicherstellung der Container gewährleistet. Dahingegen besteht bei den günstigen Speditionen der Nachteil, dass diese über keine festen Partnerschaften verfügen. In solchen Fällen sind die günstigen Preise an die Verteilung der verfügbaren Containerplätze gebunden. Aus diesem Grund bestehen geringe Kapazitäten, wodurch die Zuverlässigkeit vermindert wird.

adoria Freight – Hohe Zuverlässigkeit für die Lebensmittellogistik trotz Corona-Krise

Das Beispiel Italien verdeutlicht, dass die Apotheken, Krankenhäuser und Lebensmittelgeschäfte in einem solchen Ausnahmezustand versorgt werden können. Zwar nehmen die Verzollung sowie die Abfertigung etwas mehr Zeit in Anspruch, dennoch bleiben sie stabil.

Durch Partnerschaften können Container und Ladevolumina gewährleistet werden, der Transport und die Verzollung finden weiterhin statt.

Wir von adoria Freight arbeiten seit Jahren mit festen Partnern zusammen und können daher gewährleisten, dass die Lieferkette unserer Kunden nicht unterbrochen wird. Durch das Coronavirus kann die Verzollung mehr Zeit in Anspruch nehmen, wodurch die Container länger im Umlauf sind. Eine umso größere Rolle, spielt eine zuverlässige Spedition. Da sich die Situation im Stundentakt in der Logistikbranche und im grenzüberschreitenden Zoll ändern kann, ist ein zuverlässiger Partner an Ihrer Seite relevant. Sie haben noch Fragen oder wollen unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen? Dann senden Sie uns eine Nachricht mithilfe unseres Kontaktformulars.

Das könnte Sie auch interessieren

Teilen Sie diesen Artiekl in Ihrem Netzwerk

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.